Foto: © Evangelische Frauen Württemberg

Zukunft der Kirche Ausgabe 3/2018

Wer am Sonntagmorgen zum Gottesdienst geht, muss heutzutage vielerorts zwischen leeren Kirchenbänken Platz nehmen. Der Bedeutungsverlust der christlichen Kirchen in Deutschland scheint unaufhaltbar. Aber es gibt auch Entwicklungen gegen den Trend und neue Aufbrüche. Bei alledem stellt sich die Frage: Wie sieht die Kirche der Zukunft aus?

Ökumenischer Versöhnungsgottesdienst im Essener Dom, v.l. Bischof Dr. Overbeck, Präses Rekowski, Weihbischof Wilhelm Zimmermann (Foto: Nicole Cronauge, Bistum Essen)

„… verpflichtet, mutig voranzuschreiten“ Zum Stand der Ökumene

An der Diskussion um die Orientierungshilfe der Deutschen Bischofskonferenz zur gemeinsamen Teilnahme konfessionsverschiedener Ehepartner an der Eucharistie zeigt der Bischof von Essen auf, wo wir aktuell in der Ökumene stehen: Es sind Blockaden zu erwarten – aber wir können sie überwinden.