Foto: Jeshoots.com, Pexels, CC0

Naturwissenschaften Ausgabe 3/2019

Seit einiger Zeit scheinen Theoreme zu bröckeln, die in den Naturwissenschaften lange als gesichert galten (z.B. der unumstößliche Ursache-Wirkungs-Zusammenhang).  Auf das populäre naturwissenschaft­liche Weltbild und eine weit verbreitete Wissenschaftsgläubigkeit wirkt sich das allerdings noch wenig aus. Für den Dialog zwischen Glaube und Naturwissenschaften könnten sich dadurch allerdings neue Anknüpfungspunkte ergeben, durch die vielleicht sogar alte Fronten ins Wanken geraten.

Das Fridolinsmünster im historischen Zetnrum des Rheinstädtchens Bad Säckingen ist ein beliebter Anlaufpunkt für Kurgäste (Foto: Rainer Lang).

Geistliche Heimat auf Zeit Im Zuge des Wellnesstrends gewinnen Kur- und Heilbäder an Bedeutung

In vielen Kurorten spielt die Kur- und Reha-Seelsorge eine wichtige Rolle. Die Stärkung der spirituellen Kräfte soll dazu beitragen, dass die Gäste im Anschluss an ihre Kur gestärkt, gesünder, ein wenig froher und hoffnungsvoller heimkehren können.