Frühere Ausgaben

<span class="entry-title-primary">Zukunft der Kirche</span> <span class="entry-subtitle">Ausgabe 3/2018</span>

Zukunft der Kirche Ausgabe 3/2018

Der Bedeutungsverlust der christlichen Kirchen in Deutschland scheint unaufhaltbar: Die Mitgliederzahlen gehen zurück, der gesellschaftliche Einfluss nimmt ab und das Vertrauen gerade jüngerer Menschen in kirchliche Institutionen schwindet. Aber es gibt auch Entwicklungen gegen den Trend und neue Aufbrüche. Bei alledem stellt sich Frage:  Wie sieht die Kirche der Zukunft aus?

<span class="entry-title-primary">Freier Wille – Unfreier Wille</span> <span class="entry-subtitle">Ausgabe 2/2018</span>

Freier Wille – Unfreier Wille Ausgabe 2/2018

Sind wir Herr unserer Entscheidungen? Oder ist der freie Wille nur eine Einbildung? Dieses Thema ist aufgrund neurobiologischer Erkenntnisse nicht nur hochaktuell, sondern hat auch eine lange philosophische und theologische Tradition. Wie verhalten sich Determination bzw. Prädestination und menschliche Freiheit und Verantwortung zueinander? Ein komplexes Spannungsverhältnis, in dem es keine einfachen Antworten gibt.

<span class="entry-title-primary">Ehe</span> <span class="entry-subtitle">Ausgabe 1/2018</span>

Ehe Ausgabe 1/2018

Die Bundestagsentscheidung zur „Ehe für Alle“ hat gezeigt, wie stark das klassische Ehebild durch die gesellschaftliche Realität inzwischen überholt ist. Grund genug, einen Blick darauf zu werfen, in welcher Vielfalt Ehen heute geschlossen, gelebt und auch wieder aufgelöst werden.

<span class="entry-title-primary">Jugend</span> <span class="entry-subtitle">Ausgabe 4/2017</span>

Jugend Ausgabe 4/2017

Gegenwärtig ist es eigentümlich still um die Jugend. Viele sprechen von einer pragmatischen, angepassten Generation. Politische und religiöse Institutionen haben in ihr massiv an Vertrauen verloren. Was sind die Werte und Ziele der “Generation What?”

<span class="entry-title-primary">Weltmächte</span> <span class="entry-subtitle">Ausgabe 2/2017</span>

Weltmächte Ausgabe 2/2017

Wer/was bewegt die Welt? Die herrschenden Weltmächte sind heute nicht mehr eindeutig zu bestimmen. Machtgewichte verschieben sich und neue Player erobern das Feld. Für Christen zählt bei alledem nach wie vor der Glaube an Gottes weltumfassende Macht.

<span class="entry-title-primary">Lügen</span> <span class="entry-subtitle">Ausgabe 3/2017</span>

Lügen Ausgabe 3/2017

Lügen haben Hochkonjunktur: Ob „Fake News“ oder „Alternative Fakten“ – im Umgang mit der Wahrheit gelten die alten Gesetze offensichtlich nicht mehr. In einer Gesellschaft, die in weiten Teilen die Wahrheit gar nicht mehr wissen will, bekommt das 8. Gebot plötzlich ganz neue Bedeutung.

<span class="entry-title-primary">Barmherzigkeit</span> <span class="entry-subtitle">Ausgabe 1/2017</span>

Barmherzigkeit Ausgabe 1/2017

„Barmherzigkeit“ klingt für viele überholt: Sind heute nicht eher Solidarität und Gerechtigkeit gefragt? Gerade in der Theologie hat der Begriff in letzter Zeit aber neue Aktualität gewonnen. Welche Bedeutung hat er im Leben von Christen und für Angehörige anderer Religionen heute?

<span class="entry-title-primary">Zivilcourage</span> <span class="entry-subtitle">Ausgabe 4/2016</span>

Zivilcourage Ausgabe 4/2016

Zivilcourage beweist sich dort, wo Risiken für die eigene Person in der Verteidigung unaufgebbarer Werte bewusst in Kauf genommen werden. Die meisten Menschen kommen da allerdings schnell an ihre Grenzen. Welchen Stellenwert hat Zivilcourage für Christen in der heutigen Gesellschaft?

<span class="entry-title-primary">Spiritualität</span> <span class="entry-subtitle">Ausgabe 3/2016</span>

Spiritualität Ausgabe 3/2016

Die Sehnsucht nach Spiritualität ist heute nicht geringer als in früheren Zeiten. Aber sie sucht sich neue Orte und Ausdrucksformen: im Extremsport, im Naturerlebnis, in Musik und Tanz oder anderen ekstatischen Erfahrungen. Welche Rolle spielen für Spiritualität da noch Kirche und protestantische Traditionen?

<span class="entry-title-primary">Überwachung</span> <span class="entry-subtitle">Ausgabe 2/2016</span>

Überwachung Ausgabe 2/2016

Bei jeder Nutzung von Smartphone und Internet werden Daten abgegriffen, die mehr über uns verraten, als uns lieb ist. Was bedeutet das für unseren öffentlichen und privaten Raum? Sind die Warnungen von Daten- und Verbraucherschützern Panikmache? Kann man sich der Überwachung überhaupt entziehen?

<span class="entry-title-primary">Eine Welt</span> <span class="entry-subtitle">Ausgabe 1/2016</span>

Eine Welt Ausgabe 1/2016

Eine Welt, viele Brennpunkte. Klima, Migration, Finanzen Wo stehen wir bei den brennenden Fragen unserer Tage? Was können Christen bewirken? Und wie können die Religionen zu mehr Frieden und Gerechtigkeit in der Einen Welt beitragen? ExpertInnen und AktivistInnen geben Antworten.

<span class="entry-title-primary">Sterbehilfe</span> <span class="entry-subtitle">Ausgabe 4/2015</span>

Sterbehilfe Ausgabe 4/2015

Wie denken Christinnen und Christen über die Sterbehilfe? – Selbst Repräsentanten der Evangelischen Kirche sind sich da nicht einig. Anlässlich der aktuellen Bundestagsentscheidung hat die Diskussion zugenommen. Woran kann sich das ethische Urteil orientieren?

<span class="entry-title-primary">Islam in Deutschland</span> <span class="entry-subtitle">Ausgabe 3/2015</span>

Islam in Deutschland Ausgabe 3/2015

Zu vielfältig ist der Islam, als dass von „dem Islam“ in Deutschland zutreffend die Rede sein könnte. Ein Satz wie „der Islam gehört zu Deutschland“ (Christian Wulff) entbindet deshalb nicht davon, sich mit den unterschiedlichen Strömungen des Islam in Deutschland differenziert und z.T. auch kritisch auseinanderzusetzen.

<span class="entry-title-primary">Bildung</span> <span class="entry-subtitle">Ausgabe 2/2015</span>

Bildung Ausgabe 2/2015

Kritiker warnen davor, dass das Bildungssystem darauf ausgerichtet wird, junge Menschen für die Bedürfnisse der Wirtschaft zuzurichten. Aber Bildung darf nicht auf Kompetenzerwerb reduziert werden. Es geht auch um geistige Horizonte und die Entwicklung einer verantwortlichen Persönlichkeit.

<span class="entry-title-primary">Deutschland und Israel</span> <span class="entry-subtitle">Ausgabe 1/2015</span>

Deutschland und Israel Ausgabe 1/2015

2015 jährt sich zum 50. Mal die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Israel. Das Verhältnis beider Staaten ist angesichts der Belastungen durch die Shoah bis heute ein ganz besonderes. Das zeigt sich auf diplomatischer ebenso wie auf persönlicher Ebene.

<span class="entry-title-primary">Bertha von Suttner</span> <span class="entry-subtitle">Ausgabe 4/2014</span>

Bertha von Suttner Ausgabe 4/2014

1905 erhielt Bertha von Suttner für ihren unermüdlichen Einsatz für den Frieden als erster Frau den Friedensnobelpreis. Vor genau 100 Jahren starb sie. Wer war diese Frau? Taugt sie als Pazifistin auch als Vorbild auch in unseren aktuellen friedenspolitischen Debatten?

<span class="entry-title-primary">Karl Barth</span> <span class="entry-subtitle">Ausgabe 3/2014</span>

Karl Barth Ausgabe 3/2014

Ohne Übertreibung kann man Karl Barth den bedeutendsten Theologen des 20. Jahrhunderts nennen. Ein Blick auf Leben und Werk des streitbaren Theologen lohnt auch heute. Wer war dieser Mann, den der SPIEGEL “Gottes fröhlichen Partisan” nannte?

<span class="entry-title-primary">Franziskus</span> <span class="entry-subtitle">Ausgabe 2/2014</span>

Franziskus Ausgabe 2/2014

Sozialrevolutionär, Öko-Lyriker oder Hippie avant la lettre – auch unter Protestanten sind vielfältige Bilder des Franz von Assisi im Umlauf. Aber wer war der mittelalterliche Ordensgründer wirklich? Und was bedeutet es, wenn sich heute ein Papst mit seinem Namen auf ihn beruft?

<span class="entry-title-primary">Jesus</span> <span class="entry-subtitle">Ausgabe 4/2013</span>

Jesus Ausgabe 4/2013

Was wir von Jesus wissen, ist nur eine kleine Liste von Fakten. Umso mächtiger sind die unterschiedlichsten Bilder von Jesus. Aber welches dieser Bilder bietet heute einen zeitgemäßen Zugang? Und welche Rolle spielt dabei der “historische Jesus”?