Foto: Pixabay, CC0

Scheitern Ausgabe 4/2018

In einer auf Effizienz und Erfolg getrimmten Gesellschaft hat das Scheitern allenfalls als peinlicher Unglücksfall seinen Platz. Trotzdem werden gerade in letzter Zeit die Chancen des Scheiterns neu entdeckt – in Wirtschaft, Wissenschaft, Pädagogik oder Psychologie. Im Zentrum des Christentums steht mit dem Gekreuzigten auch ein Gescheiterter. Höchste Zeit also, das Phänomen des Scheiterns aus evangelischer Sicht neu in den Blick zu nehmen!

Foto: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Organspende braucht einen anderen Ausweis Evangelische Frauen positionieren sich

Wussten Sie, dass in Deutschland ca. 12.000 Menschen auf ein Spenderorgan warten und trotzdem Zweidrittel der Bevölkerung keine Bereitschaft zur Organspende zeigt? Die Evangelischen Frauen in Deutschland e.V. (EFiD) haben angesichts dieser Situation jetzt eine Kampagne für einen anderen Organspende-Ausweis gestartet.

Foto: Pixabay, CC0

Editorial: Sterbehilfe Ausgabe 4/2017

was fällt Ihnen spontan zum Stichwort „kurz und schmerzlos“ ein? Vielleicht der gleichnamige Kriminalfilm der in den 90-er Jahren sein Debüt gab? Oder der Frisörsalon im verrückten Schanzenviertel in Hamburg-Eimsbüttel? Vielleicht kommt Ihnen aber auch die Frage in den Sinn, wie Ihr Lebensende einmal aussehen soll? Kurz und schmerzlos, und vor allem – keinem zur Last fallen. Das wäre meine Antwort.

Foto: © fotolia.de

Editorial: Lügen Ausgabe 3/2017

„Tolles Design, würde ich gleich wieder kaufen, perfekter Service,…!“ Solche oder ähnliche Kundenrezensionen finden sich im Onlinehandel zuhauf und sorgen bei den Deutschen für die reinste Kauflaune. Die gleichen Verhaltensmuster finden sich bei Werbeslogans wie „Bioprodukte aus der Region zum Discounterpreis“, „Luxuslimousinen mit Minimalverbrauch“ und nicht zuletzt bei „Zertifikaten, mit denen die CO2-Emissionen von Flugreisen kompensiert werden können“.