Von Europa ist Europas Jugend nicht generell begeistert Bildung und Austausch sind die Quellen eines positiven Europabildes

Als Mitautorin des Europaberichts zur empirischen (Jugend-)Studie „Generation What?“ hat Heide Möller-Slawinski analysiert, was Europas „Image“ unter den 18–34-Jährigen bestimmt. Trotz einer Mehrheit der EU-Befürworter hat sie ein geschwächtes Vertrauen in Europa festgestellt.