aspekte-Leserumfrage 2018 Bitte schenken Sie uns ein paar Minuten und nehmen Sie an unserer Umfrage teil

I. Verlässlich erhalten Sie – als Abonnent/in oder Mitglied der Evang. Akademikerschaft – vier Mal im Jahr die „evangelischen aspekte“ (aspekte).


a) Wie bewerten Sie die Erscheinungshäufigkeit?
b) Welche Rubriken in den aspekten gefallen Ihnen besonders / sind Ihnen besonders wichtig?
c) Welche Beiträge aus der Evangelischen Akademikerschaft interessieren Sie besonders?
d) Im Zentrum jedes Heftes steht ein Schwerpunktthema. Wie beurteilen Sie das Verhältnis von Schwerpunkt zu sonstigen Beiträgen?
e) Die regelmäßige Lektüre der aspekte ist mir wichtig,
f) Die in den aspekten behandelten Themen sind meist Fachthemen aus Theologie, Gesellschaft und Wissenschaft. Wie beurteilen Sie diese Themenauswahl?
g) Wie finden Sie die Gewichtung der nicht – im engeren Sinne – theologischen Themen in den aspekten?   
h) Sind Ihnen einzelne Beiträge aus den letzten Ausgaben der aspekte besonders in Erinnerung geblieben (im positiven oder im negativen Sinne)?
j) Zu welchen Themen würden Sie gerne einmal etwas in den aspekten lesen?

II. Die aspekte wollen sowohl eine Publikation für die Mitglieder der Evang. Akademikerschaft als auch allgemein für ein akademisch gebildetes Publikum sein.


a) Meinen Sie, die aspekte würden am Zeitungskiosk gekauft, wenn es sie dort zu kaufen gäbe?
b) Haben Sie schon mal das eine oder andere Heft der aspekte an Freunde oder Bekannte weitergereicht?
c) Man sollte als Akademikerin oder Akademiker bestimmte Ansprüche an das stellen, was man liest: Entsprechen die aspekte Ihrer Vorstellung von einer  „akademischen“, evangelischen Publikation?
d) Halten Sie die aspekte in der äußeren Aufmachung und in den Darstellungsformen für zeitgemäß, ggf. auch im Vergleich mit anderen Publikationen, die Sie lesen?
e) Der Evangelischen Akademikerschaft geht es ja u.a. darum, sich zu gesellschaftlichen und kirchlichen Debatten zu Wort zu melden und zur öffentlichen Meinungsbildung beizutragen. Glauben Sie, dass dies mit den aspekten gelingt?
f) Was meinen Sie: Braucht die Evangelische Akademikerschaft eine  Vierteljahreszeitschrift wie die aspekte?
g) Wie gut repräsentieren die aspekte die Evangelische Akademikerschaft Ihrer Meinung nach außen?
h) Unter www.evangelische-aspekte gibt es eine kostenlose Online-Ausgabe der aspekte. Haben Sie diese bereits einmal genutzt?

III. Nun noch die Bitte um Ihre Einschätzung zur „Machart“ der aspekte.


a) Gelegentlich kann man die Meinung hören, manche Artikel seien schwer zu verstehen oder nur für Lesende, die sich im jeweiligen Thema schon gut auskennen. Stimmen Sie dem zu?
b) Wie beurteilen Sie die Sprache der Artikel:
c) Eine andere, manchmal geäußerte Meinung lautet, die aspekte behandelten ihre Themen z.T. zu abstrakt und theoretisch. Stimmen Sie dem zu?
d) Die Länge der Artikel in den aspekten variiert zwischen 1 und 4 Seiten. Wie beurteilen Sie die Umfangsgestaltung?
e) Neben „normalen“ Artikeln finden in den aspekten immer wieder auch Reportagen, persönliche Kurz-Statements und Interviews einen Platz. Wie beurteilen Sie dies?
f) Seit einiger Zeit gibt es in den aspekten die Rubrik „evangelisch aktiv“ mit „Tipps für Unternehmungslustige“. Wie gefällt Ihnen diese Rubrik?
g) In der Rubrik „Panorama“ stellen wir seit einiger Zeit Nachrichten aus EKD, Akademien, ESGn und Landeskirchen zusammen. Wie beurteilen Sie diese Rubrik?
h) Wie beurteilen Sie die optische Gestaltung der aspekte von Schrift und Layout her?
i) Die aspekte werden im Innenteil aktuell zweifarbig Sollte das aus Ihrer Sicht so bleiben?

IV. Zum Schluss beantworten Sie bitte noch – wenn Sie möchten –  zwei Fragen:

Sind Sie...
In welche Altersgruppe gehören Sie?
Was Sie uns noch sagen möchten:

Vielen Dank für Ihre Beteiligung! Ihre Rückmeldung hilft uns sehr.
Bitte klicken Sie auf "Absenden", um die Umfrage zu beenden.