Stichwort: Digitaler Nachlass Was passiert nach meinem Tod mit meinen Daten?

Jede*r, der ein digitales Endgerät besitzt, sei es ein Laptop, ein Smartphone, oder ein Tablet, sollte sich Gedanken um seinen digitalen Nachlass machen. Jede*r, der ein E-Mail-Konto nutzt, einen Messenger oder eine social media-Plattform, kann bestimmen, was mit den dort hinterlegten Daten nach seinem/ihrem Tod geschehen soll.

Die Verbraucherzentrale empfiehlt, eine Person des Vertrauens mit allen Aufgaben rund um Ihr digitales Leben zu betrauen. Es hilft, dies schriftlich in einer Vollmacht festzuhalten. Diese sollte den Passus „gilt über den Tod hinaus“ beinhalten, ein Datum tragen und unterschrieben sein. Außerdem ist es wichtig, eine Übersicht aller Accounts mit Benutzernamen und Kennworten für Ihre Vertrauensperson zu erstellen. Das betrifft nicht nur soziale Netzwerke, sondern auch E-Mail- und Messaging-Dienste sowie Austauschplattformen für Fotos. Alle bereits übermittelten Daten bleiben im Todesfall beim jeweiligen Anbieter. Auch im Krankheitsfall kann es jemandem schon unmöglich werden, selbst zu handeln. Daher gilt es frühzeitig festzulegen, wie mit den verschiedenen Accounts verfahren werden soll. Soll beim Ableben ein Gedenkstatus eingerichtet werden? Oder wollen Sie alle Accounts löschen lassen?

Für die Übermittlung der Kennwörter und Benutzernamen an Ihre Vertrauensperson eignen sich gedruckte Listen am besten. Diese sollten an einem sicheren Ort aufbewahrt werden und stets aktuell gehalten werden. Ergänzen Sie neue Accounts, streichen Sie bereits gelöschte Zugänge und vermerken Sie Passwortänderungen. Vertrauen Sie keinem Unternehmen Ihre Passwörter an! Es gibt Firmen, die sich professionell um digitale Nachlassverwaltung kümmern. Allerdings lässt sich schwer beurteilen, wie sicher diese sind.

Hinterlegen Sie auch, was mit Ihren Endgeräten (Laptop, Handy, Tablet) und den dort gespeicherten Daten geschehen soll. Soll alles gelöscht werden? Oder sollen z.B. Fotos der Familie zur Verfügung gestellt werden? Sprechen Sie mit Ihren Angehörigen darüber, wie Sie den digitalen Nachlass geregelt haben wollen, und teilen Sie Ihrer Vertrauensperson mit, wo Vollmacht und Passwort-Liste zu finden sind. Listen und Mustervollmacht sowie Schritt-für Schritt-Anleitungen finden sich bei der Verbraucherzentrale.

Zum Weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

15 − 3 =