Susann Sontag: Wege zur Selbstliebe

Manchen, geübt im Lesen von Ratgeber-Literatur und neugierig darauf, aus psychologischer Perspektive etwas über sich selbst zu erfahren und das eigene Verhalten besser zu verstehen, mag es bei der Lektüre gehen wie mir: Zu schwanken zwischen der Neigung, bis zum Ende zu lesen, und dem Impuls, das Buch nach einigen Kapiteln wegzulegen.

Kübra Gümüsay: Sprache und Sein

Die Journalistin Kübra Gümüsay sucht mit ihrem Buch nach einer Sprache, mit der wir uns gegenseitig nicht kategorisieren, sondern respektvoll austauschen und im Diskurs gemeinsam weiter entwickeln können.

Jostein Gaarder: Genau richtig Die kurze Geschichte einer langen Nacht

Jostein Gaarder, Philosoph und Theologe (einer großen Leserschaft bekannt durch Sofies Welt, eine erzählende Einführung in die Philosophie), lässt seinen Protagonisten angesichts des unendlichen Sternenhimmels und der Verletzbarkeit des Menschen die Frage nach dem Sinn des Ganzen stellen. 

Foto: Pexels, Pixabay.de, CC0

Frauen Ausgabe 2/2020

An vielen Stellen der Erde verfügen Frauen immer noch nicht über die gleichen Rechte wie Männer. Gleichzeitig haben sich viele Frauen inzwischen ihren gesellschaftlichen Platz erobert. Braucht es da noch eine feministische Bewegung? Und welches müssten heute ihre Ziele sein, in Arbeitswelt, Kirche, Politik oder Wissenschaft?