Kübra Gümüsay: Sprache und Sein

Die Journalistin Kübra Gümüsay sucht mit ihrem Buch nach einer Sprache, mit der wir uns gegenseitig nicht kategorisieren, sondern respektvoll austauschen und im Diskurs gemeinsam weiter entwickeln können.

Foto: Pexels, Pixabay.de, CC0

Frauen Ausgabe 2/2020

An vielen Stellen der Erde verfügen Frauen immer noch nicht über die gleichen Rechte wie Männer. Gleichzeitig haben sich viele Frauen inzwischen ihren gesellschaftlichen Platz erobert. Braucht es da noch eine feministische Bewegung? Und welches müssten heute ihre Ziele sein, in Arbeitswelt, Kirche, Politik oder Wissenschaft?