Das Leben bleibt unverrechenbar Warum ich dagegen bin, die (Selbst-)Tötung am Lebensende zu erleichtern

Auch Christen sind in der Frage der Sterbehilfe unsicher: Gibt es nicht Situationen, in denen es ein Akt der Nächstenliebe sein kann, einem anderen Menschen langes Leiden am Lebensende zu ersparen? Der EKD-Ratsvorsitzende Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm grenzt verschiedene Formen von „Sterbehilfe“ gegeneinander ab und bewertet sie aus christlich-ethischer Sicht.

Was heißt Bildung? Eine theologische Perspektive

Christlich-theologische Bildungsreflexion ist – seit Erfindung des Begriffs „Bildung“ in der deutschen Mystik – immer wieder in den Bildungsdiskurs eingeflossen. Bernd Schröder fasst zusammen, was aus dem Bildungsdenken christlicher Provenienz aus mehreren Jahrhunderten gegenwärtig geltend zu machen ist.