Der Abzug der internationalen Truppen aus Afghanistan stellt eine zunehmende Bedrohung für die Zivilge-sellschaft dar, insbesondere für Frauen (Foto: i Postcross; CC-BY 2.0; Public Domain)

Gescheiterter Einsatz mit schmählichem Ende Die Aufarbeitung des Afghanistan-Einsatzes wird vom Ukraine-Krieg überlagert

Die Bundeswehr hat gemeinsam mit den beteiligten Streitkräften anderer Nationen im vergangenen Jahr den 20-jährigen Einsatz in Afghanistan beendet. Auch ein Jahr nach dem chaotischen Abzug sind noch viele Fragen offen.

Berndt Hamm: Spielräume eines Pfarrers vor der Reformation Ulrich Krafft in Ulm

Der Münsterpfarrer Ulrich Krafft ist weit mehr als der Begründer der Stadtbibliothek. In seinen Predigten zeigt er sich als origineller theologischer Denker. Deshalb ist der Band nicht nur aus dem Blickwinkel der Ulmer Stadtgeschichte interessant, sondern aufgrund der differenzierten Darstellung einer Gedankenwelt am Vorabend der Reformation.

Die Dolomiten sind eine der landschaftlichen Hauptattraktionen Südtirols (Foto: Kordula Vahle, Pixabay.de, CC0)

Wohlfühlatmosphäre in einer anderen Welt In Südtirol ist die Mehrheit zufrieden mit dem Autonomiestatut

Genau sechzig Jahre ist es her, als in Südtirol der Terror eskalierte. Heute kann sich kaum jemand vorstellen, dass Bombenattentate verübt wurden, weil der deutschsprachigen und ladinischen Bevölkerung in der Region im Norden Italiens wesentliche Rechte verwehrt wurden.